Script zur Bildvergrößerung.
"Christus segne dieses Haus" und Pfarrer Christian
© Hermann Hermeter

"Ist der Herr Pfarrer so wichtig, dass da so viele Könige aufmarschieren?" Mit dieser Frage startete die Handpuppe Kathi von Diakon Franz Schramml die Predigt am Hochfest Epiphanie. Gemeinsam mit Diakon Thomas Schmidt predigte Kathi am Fest des 60. Geburtstags von Pfarrer Christian Maresch.

In der vollen Kirche St. Josef auf der Haide feierte die Pfarre Altsimmering den 60. Geburtstag von Pfarrer Christian Maresch. "Ich habe mir den 6. Jänner nicht als Geburtstag ausgesucht, aber es ist ein gutes Datum, um meinen 60er zu feiern" so der Altsimmeringer Pfarrer bei der Begrüßung. Und es wurde gefeiert. Zum Festgottesdienst mit den Sternsingern, gestaltet von der Musikgruppe von Gerda Jelenc und dem Ensemble Altsimmering unter Leitung von Doris Radlmair kamen auch die beiden ehemaligen Bezirksvorsteher:innen Renate Angerer und Paul Stadler und auch der amtierende Vorsteher von Simmering, Thomas Steinhart und die evangelische Pfarrerin Anna Kampl und ihr Vorvorgänger Sepp Lagger. Die Predigt gestaltete die Handpuppe Kathi unter Hilfe der beiden Diakone.

© Hermann Hermeter
Kathi predigte mit Hilfe der beiden Diakone Franz Schramml und Thomas Schmid.

Aus den frechen Fragen von Kathi zauberte Diakon Thomas Schmid eine Festpredigt, die der ganzen Gemeinde das Hochfest Epiphanie nebenbei erklärte. Dabei kamen Thomas und Kathi immer wieder auf das Geburtstagskind zu sprechen. Die eingangs gestellte Frage, erklärte Diakon Schmid, dass die Könige als Sternsinger unterwegs waren und immer zum Geburtstag vom Pfarrer Christian in die Kirche kämen, um für die Dreikönigsaktion zu sammeln. "Und natürlich ist unser Pfarrer wichtig, er ist sozusagen der Oberpfarrer als Dechant in Simmering", so Diakon Thomas Schmid.

"Ich glaube die Sternsinger sind Fans von eurem Pfarrer. Ich habe gesehen, sie schreiben C+M+B auf die Türen. Heißt das 'Christian möchte Bischof'?" Unter dem fröhlichen Gelächter der Gemeinde antwortete Thomas geduldig, dass Christian sicher ein guter Hirte sein würde, "aber wir eollen ihn eigentlich nicht hergeben. Und C+M+B heißt 'Christus mansionem benedicat - Christus segne dieses Haus'", so Diakon Schmid.

Gratulation in Reimen
© Hermann Hermeter
PGR-stv. Vorsitzender Bernhard Wieczorek gratulierte dem Altsimmeringer Pfarrer mit Reimen.

In die Schar der Gratulant:innen schlossen sich neben der Obfrau der Wiener Gärtner:innen, Anneliese Schippani auch der Obmann des Mariazeller Prozessionsvereins in Simmering, dessen geistlicher Leiter Christan Maresch seit 1998 ist, Johann Kasehs an. Und der stellvertretende Vorsitzende des PGR, Bernhard Wieczorek ergriff in Reimen des Wort und gratulierte dem Altsimmeringer Pfarrer zum 60. Geburtstag:

Einen runden Geburtstag gibt's zu feiern in unserer Pfarr'
Ein wichtiger Mann, den jeder kennt, wird heut' 60 Jahr'!
Von uns'rer bunten fröhlichen Schar ist er der Leiter;
zwar oft mit strengem Blick - ist er ja doch meist heiter.

Wär's nach des Jubilares erster ldee gegangen
hätten wir dieses Fest gleich gar nicht angefangen:
"Wir machen nichts Großes, das ist mir nicht wichtig
ich machs wie der Steinhart, ich flieg in d'Karibik!"

Diesen Versuch, dem Tam Tam zu entkommen,
haben seine Schäfchen nicht ernst genommen.
"Bei uns in Altsimmering wird's das nie geben -
Zum Runden lassen wir Christian hochleben!"

Besonders hob Wieczorek hervor, was alle in Altsimmering an Christian Maresch so schätzen: das Zulassen. "Zulassen von Ideen, Aktivitäten und Veranstaltungen und wie diese konkret umgesetzt werden. Das führt dazu, dass viele sich gerne einbringen und so ein aktives und vielfältiges Pfarrleben entsteht, das sich weit über den Besuch von Gottesdiensten hinaus erstreckt. Danke Christian dafür", so Bernhard Wieczorek.

Nach einem irischen Segenslied mit dem das Ensemble Altsimmering dem Pfarrer den Segen Gottes zusang, folgte ein Pfarrfest, wie es sich in Altsimmering gehört mit Spanferkel, Chilli sine carne, genug zu trinken und wie für die Pfarre üblich mit einem wunderbaren Kuchenbuffet.

Natürlich sammelten die Sternsinger am Ende des Gottesdienstes noch für die Projekte der Dreikönigsaktion, die 2023 besonders den Menschen in Kenia zugute kommt.

(gr)



Namenstag

heute am 29. Februar:
Antonia, August, Oswald, Chapdelaine, Hilarius

Aktuelle Termine

Verlautbarungen

Aktuelles Pfarrblatt

Pfarrblatt 145 - Ostern 2024



Gottesdienste Altsimmering

Montag   18:00 Kloster SSM
Dienstag 8:00   St. Laurenz
Mittwoch 18:00 St. Laurenz
Donnerstag 8:00   St. Laurenz
Freitag   18:00 St. Laurenz
Samstag   18:00 St. Laurenz
Sonntag 9:00 St. Laurenz
Sonntag 10:00 St. Josef

Liturgischer Kalender

Liturgischer Kalender

Tageslesungen

Zu den Lesungen des Tages

Gebetsmeinung des Papstes 2023

Kanzleiöffnungszeiten

Montag 8 - 12 Uhr
Mittwoch 8 - 12 Uhr
9 - 11 Uhr Caritasstunden
Freitag 8 - 12 Uhr

...aus dem Bilderalbum



Links

Kindergarten Altsmmering Mariazeller Prozessionsverein Simmering Volkstanzkreis Rueda Tanzclub Simmering