Script zur Bildvergrößerung.
"Nachdenken, wo kann ich konkret helfen"
© Caritas

Caritas heißt für den Nächsten da sein und helfen wo Hilfe nötig ist, unabhängig von sozialer, nationaler oder religiöser Zugehörigkeit. "Jede und jeder ist aufgerufen nachzudenken, wo er oder sie konkret helfen kann", so Gerti Dolecek in ihrer Predigt in den Gottesdiensten zum Caritassonntag.

Am Caritassonntag, auch Elisabethsonntag oder Welttag der Armen genannt, übernahm Gerti Dolecek die Predigt in den Gottesdiensten. Am Sonntag betonte sie in ihrer Ansprache in St. Josef auf der Haide, die Besonderheit, dass bereits zur Zeit Jesu die gleichen Probleme mit Armut und Hilfsbedürftigkeit bestanden wie heute. "Das haben wir im Evangelium gehört. Und heute lebt die Caritas, die Nächstenhilfe, auch in unserer Pfarre. Aber wichtig dabei ist auch, dass jede und jeder aufgerufen ist nachzudenken, wo er oder sie konkret helfen kann", appellierte Gerti Dolecek an die Pfarrgemeinde.

Unterstützung für konkrete Hilfe
© Pfarre Altsimmering
"Jede und jeder ist aufgerufen, nachzudenken, wo er oder sie konkret helfen kann", so Dolecek.

Als Ideengeber zur konkreten Hilfe waren die Caritasverantwortlichen der Pfarre Altsimmering da und verteilten Brotgewürz der Caritas mit einer konkreten Aktion zur Hilfe. "Die Caritasarbeit hat in unserer Pfarre einen hohen Stellenwert. So gibt es die wöchentliche Caritasstunde, das Altsimmeringer Nachtmahl, ab 3. Dezember jeden Freitag die Wärmestube, die Unterstützung von Flüchtlingen (z.B. durch Wohnraum) und einiges mehr", betont Diakon Franz Schramml für das Caritasteam. Die Corona-Pandemie hat diese Arbeit schwieriger gemacht. Seit Beginn der Pandemie werden statt des Altsimmeringer Nachtmahls jeden Dienstag um 17.00 Uhr zwanzig bis dreißig Lebensmittelsackerl vor dem Pfarrzentrum an arme und obdachlose Menschen verteilt.

Franz Schramml und das Caritasteam bitten die Pfarrgemeinde "bei ihrem Einkauf für diese Menschen miteinzukaufen und Lebensmittel an den Sonntagen vor Weihnachten mitzubringen und in den vorbereiteten Wäschekorb zu legen." Wer nicht zum Gottesdienst kommt, kann die Spenden auch gerne jeden Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag in der Zeit von 8.00 – 13.00 Uhr in der neuen Pfarrkanzlei (Kobelgasse 24) abgeben.

Was wird gebraucht

Um es den "helfenden Einkäufern" leichter zu machen geben die Caritasverantwortlichen folgende immer wieder gebrauchte Dinge bekannt:   Dosen: Sardinen, Thunfisch, Frühstücksfleisch, Leberpastete, Selchfleisch, Jagdwurst. Auch Süßigkeiten sind wichtig und werden gebraucht:  Mannerschnitten, kleine Tafeln Schokolade (z.B. Kinderschoko, Milka, Mars). Zu guter Letzt werden auch Papiertaschentücher benötigt.

"Für alle Hilfe bedanken wir uns schon im Voraus und wünschen einen besinnlichen Advent. Die Altsimmeringer Caritasverantwortlichen", wurde am Caritassonntag in den Gottesdiensten persönlich ausgesprochen und als Flyer verteilt.

 






Namenstag

heute am 27. November:
Uta, Brunhilde, Albrecht, Bruna

...aus dem Bilderalbum





Gottesdienste Altsimmering
ab 6. September 2021

Montag   18:00 St. Laurenz
Dienstag 8:00   St. Laurenz
Mittwoch 18:00 St. Laurenz
Donnerstag 8:00   St. Laurenz
Freitag   18:00 St. Laurenz
Samstag   18:00 St. Laurenz
Sonntag 8:30
10:00
St. Laurenz
Sonntag 10:00 St. Josef

Liturgischer Kalender

Liturgischer Kalender 2020/21

Tageslesungen

Zu den Lesungen des Tages

Gebetsmeinung des Papstes 2021

Kanzleiöffnungszeiten

Montag 8 - 12 Uhr
Mittwoch 8 - 12 Uhr
9 - 11 Uhr Caritasstunden
Freitag 8 - 12 Uhr


Aktuelles Pfarrblatt

Pfarrblatt 136 - Advent/Weihnachten 2021



Links

Kindergarten Altsmmering Mariazeller Prozessionsverein Simmering Volkstanzkreis