Script zur Bildvergrößerung.
"Lasst das Feuer Gottes nicht ausgehen"
© Bernhard Wieczorek

"Ist der Weihejahrgang 2024 ein guter Jahrgang?", fragt der Wiener Bischofsvikar P. Dariusz Schutzki bei der Admissio, der Zulassungsfeier zur Diakonenweihe. Sechs Männer wurden vorgestellt und mit ihrem "Ich bin bereit" versprachen sie, den Weg zur Diakonenweihe im November weiter fortzusetzen.

"Wir sind der Weihejahrgang 2024 und sind gemeinsam seit mehr als drei Jahren gemeinsam unterwegs. Dabei haben wir manchen Berg erklommen und manches Tal durchschritten. Heute sind wir dankbar und fühlen uns gestärkt", betonte Roman Temper, einer der sechs Diakonanwärter am Freitag, 26. Jänner 2024, in der vollen Kirche am Simmeringer Enkplatz.

Brian Hagerty (Pfarre Altlerchenfeld), Helmut Hüttl (Pfarrverband Ala Nova), Friedrich Meissner (Pfarre Johannes XXIII.), Michael Niemeck (Pfarre Altsimmering), Franz Tragner (Pfarre Hadersdorf am Kamp) und Roman Temper (Pfarre Göttliche Liebe) sind die Männer, die sich auf die Weihe zum Diakon in der Erzdiözese Wien vorbereiten und der Gemeinde vorgestellt wurden. Nach ihrem "Ich bin bereit" auf die Fragen des Bischofsvikars P. Dariusz Schutzki wurden sie formell zur Weihe zum Diakon zugelassen. Die sechs versprachen bei der Admissio den Weg der Vorbereitung weiter gewissenhaft weiter zu gehen und in ihrem Dienst Christus und der Kirche zu dienen.

Verlässliche Weitergabe des Evangeliums
© Bernhard Wieczorek
"Lasst das Feier Gottes in euch nicht verlöschen", ermutigte Dariusz Schutzki die Kandiadaten.

In seiner Predigt ließ sich der Bischofsvikar die Qualität des Jahrganges von den beiden Ausbildungsleitern Franz Schramml und Peter Feigl bestätigen: "Ist der Weihejahrgang 2024 gut? Ja er wird gut, das glaube ich schon. Hier könnte ich ein wenig die befragen, die den Boden bereitet haben, und ein wenig dazu beigetragen haben. Ihr seid da: die Familien, der beste Boden, die Erfolgsgeschichte jeden Jahrganges, die Familie, die dazu beiträgt, dass es 'schmeckt'. Hier dürfen wir auch vom Geist sprechen, es geht ja auch um die Weihe. Paulus im Brief an Timotheus erinnert ihn daran, dass Gott ihm einen Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit gegeben hat, und ermutigt ihn, diesen Geist zu nutzen, um seine Aufgabe als Diener des Evangeliums zu erfüllen. Paulus betont die Bedeutung von Gnade, Erbarmen und Frieden, die von Gott und Christus kommen. Diese Segenswünsche sollen euch, liebe Kandidaten, stärken und ermutigen. Es gehe um eine verlässliche Weitergabe des Evangeliums angesichts vielfältiger Herausforderungen", betonte der Wiener Bischofsvikar, der von Kardinal Christoph Schönborn beauftragt war, diese Feier der Zulassung zu leiten. Aber er ermahnte die sechs Kandidaten auch, sich nicht zurückzulehnen und sich zu entspannen, weil: „Einmal gesalbt, immer gesalbt" ist trügerisch. Es liege an jedem einzelnen Kandidaten, dass nicht weltliche Interessen das Feuer des Geistes wegnehmen und erinnerte an die Lesung, in der Paulus an Timotheus schreibt: "Das Feuer, das über dich kam, lass es nicht ausgehen, halte es am Brennen. Es liegt jetzt an dir. Wenn du es nicht am Brennen halst, wird es ausgehen." Immer wieder das Wort Gottes studieren, ständig Gott von ganzem Herzen suchen sei ein Schlüssel für die gute Qualität des Jahrganges: "Und es gibt ein wichtiges Tool als Hilfe: das Gebet", betonte der Bischofsvikar in seiner Predigt in der Pfarrkirche der Pfarre zur göttlichen Liebe.

Diakonenweihe

Die Weihe der sechs Kandidaten ist vom Wiener Erzbischof, Kardinal Christoph Schönborn, für Samstag, 9. November 2024, 15.00 Uhr im Stephansdom festgelegt.

(gr)


Namenstag

heute am 21. Juli:
Daniel, Daniela, Stella, Julia, Stephanie

Aktuelle Termine

Verlautbarungen

Aktuelles Pfarrblatt

Pfarrblatt 146 - Sommer 2024



Gottesdienste Altsimmering
im Sommer

Montag 18:00 St. Laurenz
Mittwoch 18:00 St. Laurenz
Freitag 18:00 St. Laurenz
Samstag 18:00 St. Laurenz
Sonntag 9:00 St. Laurenz
Sonntag 10:15 St. Josef

Liturgischer Kalender

Liturgischer Kalender

Tageslesungen

Zu den Lesungen des Tages

Gebetsmeinung des Papstes 2023

Kanzleiöffnungszeiten

Montag 8 - 12 Uhr
Mittwoch 8 - 12 Uhr
9 - 11 Uhr Caritasstunden
Freitag 8 - 12 Uhr

...aus dem Bilderalbum



Links

Kindergarten Altsmmering Mariazeller Prozessionsverein Simmering Volkstanzkreis Rueda Tanzclub Simmering