Script zur Bildvergrößerung.
Neuer Pfarrhof eröffnet und gesegnet
© Bernhard Wieczorek

"Mit Gottes Hilfe und der Kraft des Gebetes ist vieles möglich", so Pfarrer Christian Maresch bei der feierlichen Segnung und Eröffnung des neuen Pfarrhofes der Pfarre Altsimmering. Der neue Pfarrhof sei ein Ort, an dem das Pfarrleben, die Gemeinschaft gelebt und gefeiert werden könne, so der Altsimmeringer Pfarrer.

"Heute ist besonderer Tag, nach vielen harten Arbeitsmonaten ist es so weit: Unser neuer Pfarrhof wird gesegnet und eröffnet", betonte der Altsimmeringer Pfarrer Christian Maresch am Sonntag, 3. Oktober 2021 in seiner Predigt. Der neue Pfarrhof sei ganz wichtig für das Pfarrleben, weil es Orte brauche, "wo die Gemeinschaft nach dem Gottesdienst gelebt und gefeiert werden kann", so der Pfarrer.

© Bernhard Wieczorek
Pfarrer Christian Maresch eröffnete das neu renovierte "24er-Haus" mit einer Segnung des Gebäudes.

Nachdem der Pfarrhof in der Simmeringer Hauptstraße 157 - 159 aufgegeben wurde, zugunsten eines neuen Wohnprojektes mit JP-lmmobilien, habe sich die Frage gestellt, was nun mit der nur wenig pfarrlich genutzten ehemaligen Simmeringer Schule geschehen sollte: "Wir haben uns entschlossen, sie zu renovieren und als neuen Pfarrhof zu gestalten. Dieses neu renovierte Gebäude wird ein würdiger Ort zum Leben der christlichen Gemeinschaft sein", so Pfarrer Maresch.

Ohne Unterstüztung vieler in der Pfarre wäre das alles nicht möglich gewesen, betont Pfarrer Maresch und bedankte sich am Ende der Festmesse gemeinsam mit Friedl Schnell, der stellvertetenden Vorsitzenden des Pfarrgemeinderates ausdrücklich bei Werner Mery für die Männerrunde, bei Heinz Himmel, der fast täglich auf der Baustelle war und besonders dabei geholfen habe, die verschiedenen Firmen zu koordinieren und auch mit fachlicher Kompetenz viel geholfen hat.

Schließlich hob Pfarrer Maresch die beiden Damen in der Pfarrkanzlei hervor: "Silvia Hartl, die Pfarrsekretärin, hat von Anfang an fast täglich die Baustelle beaufsichtigt und das muss man auch sagen, sie hat sich dabei in der rauhen Welt der Bauarbeiter gut geschlagen und auch durchgesetzt, was nicht selbstverständlich ist", schilderte Pfarrer Maresch. "Und Martina Najemnik, die zweite Pfarrsekraterin, ist zwar erst seit Sommer im Team, war und ist für Silvia und auch für mich einen ganz wertvolle Unterstützung. "Mancher der Arbeiter hat sehr schnell begriffen, dass es klüger ist, sich nicht mit den Damen in der Pfarrkanzlei anzulegen", betonte Pfarrer Maresch unter dem hörbaren Schmunzeln der Gemeinde.

Erstes Pfarrcafe
© Bernhard Wieczorek
Das erste Pfarrcafe im neu renovierten 24er-Haus war sehr gut besucht.

Nach dem Festgottesdienst segnete Pfarrer Christian Maresch das Haus und die einzelnen Räume und dann erfolgte die offizielle Eröffnung mit dem ersten Pfarrcafé in den neuen Räumen, zu dem etwa 100 Pfarrangehörige gekommen waren. Alle mussten einen 3G-Nachweis vorlegen, um ins Pfarrhaus eingelassen zu werden. Heinz Himmel führte die BesucherInnen durch die Wohnungen im ersten Stock, die denen Pfarrer und Kaplan wohnen werden.

(gr/bw)



Namenstag

heute am 18. Oktober:
Lukas, Gwenn, Justus, Gwendolin

...aus dem Bilderalbum





Gottesdienste Altsimmering
ab 6. September 2021

Montag   18:00 St. Laurenz
Dienstag 8:00   St. Laurenz
Mittwoch 18:00 St. Laurenz
Donnerstag 8:00   St. Laurenz
Freitag   18:00 St. Laurenz
Samstag   18:00 St. Laurenz
Sonntag 8:30
10:00
St. Laurenz
Sonntag 10:00 St. Josef

Liturgischer Kalender

Liturgischer Kalender 2020/21

Tageslesungen

Zu den Lesungen des Tages

Gebetsmeinung des Papstes 2021

Kanzleiöffnungszeiten

Montag 8 - 12 Uhr
Mittwoch 8 - 12 Uhr
9 - 11 Uhr Caritasstunden
Freitag 8 - 12 Uhr


Aktuelles Pfarrblatt

Pfarrblatt 135 - Herbst 2021



Links

Kindergarten Altsmmering Mariazeller Prozessionsverein Simmering Volkstanzkreis