Script zur Bildvergrößerung.
Pfarrkirche St. Laurenz - Altsimmering
© DerHHO/wikipedia

Die Altsimmeringer Pfarrkirche in ihrer heutigen Form wurde im 18. Jahrhundert erbaut und findet sich am Ende der Kobelgasse. Der Platz ist auf einer Anhöhe im alten Ortskern Simmerings, in unmittelbarer Nähe der Simmeringer Hauptstraße. Richtung Norden liegt der alte Simmeringer Friedhof, früher "Bergfriedhof" genannt.

Seit 1267 ist die Kirche St. Laurenz in Simmering urkundlich bekannt. Damals wurde sie erstmals als Filialkirche von St. Stephan urkundlich erwähnt. Archäologische Ausgrabungen legen nahe, dass es hier seit mehr als 1000 Jahren eine Kirche in Simmering gegeben hat und Untersuchungen zufolge ist St. Laurenz eine der ältesten Kirchen auf dem Gebiet des heutigen Wien. Damals freilich war Simmering eine Ortschaft weit außerhalb der Stadt, denn erst 1892 wurde Simmering gemeinsam mit Kaiserebersdorf als 11. Bezirk eingemeindet.

Die Pfarre Altsimmering erfuhr große Veränderungen. Im Jahr 1440 umfasste der Pfarrbezirk Simmering auch Erdberg, Sankt Marx, die Landstraße und den Rennweg.

Nach den Türkenbelagerung, bei denen die Kirche schwer beschädigt wurde, begann am 11. Juli 1746 der Wiederaufbau der heutigen Pfarrkirche. Baumeister war Matthias Franz Gerl, der der Kirche ihr heutiges spätbarockes Erscheinungsbild gab.

© Georg Radlmair
Die Pfarrkirche St. Laurenz - Altsimmering.

Heute wohnen im Pfarrgebiet etwa 8.500 Katholiken.

Zur Pfarre Altsimmering gehört auch die Filialkirche St. Josef auf der Haide in der Bleriotgasse 50, die als multifunktionales Seelsorgezentrum in den 1970er Jahren errichtet wurde.



...aus dem Bilderalbum

Aus dem Bilderalbum

Namenstag

heute am 28. Juni:
Harald, Ekkehard, Irenäus, Senta




Gottesdienste Altsimmering

Montag   18:30 Kloster
Dienstag 8:00    
Mittwoch   18:30  
Donnerstag 8:00    
Freitag   18:30  
Samstag   18:30  
Sonntag 9:00 18:30  
Sonntag 10:00 St. Josef

Links

Kindergarten Altsmmering Mariazeller Prozessionsverein Simmering Volkstanzkreis