Script zur Bildvergrößerung.
Drei Tage Einsatz für "Hilfe zur Selbsthilfe"
© Georg Radlmair

Insgesamt waren die Sternsinger in der Pfarre Altsimmering drei Tage lang unterwegs und ersangen € 5.239,34. Danke den SpenderInnen und den Burschen und Mädchen für ihren tollen Einsatz.

Caspar, Melchior und Balthasar waren im Pfarrgebiet von Altsimmering drei Tage lang unterwegs und brachten die Friedensbotschaft und die Segenswünsche für das Neue Jahr. Begleitet von fleißigen Erwachsenen, die den Kindern und Jugendlichen immer Mut zusprachen, auch wenn diese schon müde wurden.

Stolz war Pfarrer Christian Maresch, als er am Sonntag, 17. Jänner 2016, das Spendenergebnis im Gottesdienst verlautbarte: "Insgesamt haben die Burschen und Mädchen und ein paar Erwachsene in den drei Tagen, an denen sie im Pfarrgebiet unterwegs waren, 5.239,34 Euro an Spendengeldern ersungen, um die entwicklungspolitischen Projekte der Dreikönigsaktion - dem Hilfswerk der Katholischen Jungschar - zu unterstützen."

In der 9-Uhr-Messe in St. Laurenz halfen Iris Pannagl, Agnes Jedletzberger und Stefan Schweinschwaller den Jugendlichen aus und übernahmen das Sternsingen im Gottesdienst. Dabei legten die drei Zeugnis ab, warum sie auch als Erwachsene "unter gutem Stern" singen.

Österreichisches Großereignis
© Georg Radlmair
Iris, Agnes und Stefan halfen als Erwachsene den Sternsingern aus und legten Zeugnis ab, warum sie Sternsingen gehen.

Die Sternsingeraktion ist das österreichische Großereignis, das lebendiges Brauchtum mit dem Einsatz für eine bessere Welt verbindet. Seit den Anfängen der Sternsingeraktion im Jahr 1954 wurden insgesamt über 380 Mio. € für notleidende Mitmenschen in den Entwicklungsländern ersungen. Im letzten Jahr hat die österreichische Bevölkerung 16,2 Millionen € gespendet. Mit den Spenden werden von der Dreikönigsaktion, dem Hilfswerk der Katholischen Jungschar, jährlich rund 500 Hilfsprojekte in Afrika, Lateinamerika und Asien finanziert.

Das Besondere daran ist, dass es etwa 85.000 Kinder sind, die sich zum Jahreswechsel wieder ihre Kronen aufsetzten, die bunten Gewänder überzogen und ganz Österreich zu einer solidarischen Spende für notleidende Menschen bewegten. Geschätzte 420.000 km legen Österreichs Sternsinger/innen gemeinsam zurück. Ihr Marathon der Nächstenliebe führt sie somit mehr als 10 x rund um die Welt.

Sternsingeraktion gibt "Hilfe zur Selbsthilfe"

Mit den Spenden an die Sternsinger/innen werden jährlich rund 500 Hilfsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika finanziert. Schulbesuch statt Kinderarbeit, Nahrungssicherheit für Bauerfamilien, Bildung und einkommensschaffende Projekte für Frauen - alle Partnerprojekte setzen direkt bei den Betroffenen an und verändern deren Leben zum Positiven. Die Beispielprojekte zur Sternsingeraktion 2016 liegen in Nordost-Indien (Infos dazu auf www.sternsingen.at/medienservice). Auch Jennifer Liang von der indischen Partnerorganisation The ANT, die sich besonders für Kinder und Jugendliche einsetzen, ist von der Einsatzfreude der Sternsinger/innen begeistert: „Die Sternsinger-Kinder kämpfen sich durch die Winterkälte, gehen von Tür zu Tür und singen für Kinder und Jugendliche, die tausende Kilometer weit entfernt sind. Das bewegt uns sehr!“ 



...aus dem Bilderalbum

Aus dem Bilderalbum



Gottesdienste Altsimmering

Montag   18:30 Kloster
Dienstag 8:00    
Mittwoch   18:30  
Donnerstag 8:00    
Freitag   18:30  
Samstag   18:30  
Sonntag 9:00 18:30  
Sonntag 10:00 St. Josef

Links

Kindergarten Altsmmering Mariazeller Prozessionsverein Simmering Volkstanzkreis